Integrierte sozialpädagogische Konzepte in Schulen

Wir bieten, auch unabhängig von Einzelfällen, Leistungen zur Entwicklung und Umsetzung von Jugendhilfekompetenzen in der Schule.

Dazu gehört die Entwicklung und Durchführung von sozialpädagogische Konzepten und Jugendhilfeangeboten an Schulen.


Soziale Gruppenarbeit

Lern- und Erfahrungsangebote im Rahmen der Sozialen Gruppenarbeit unterstützen Kinder und Jugendliche in ihren sozialen Lernprozessen.

Kinder und Jugendliche möchten:

  • Freunde finden und Freundschaften aufrechterhalten können
  • sich in Gruppen gleichaltriger Kinder einbringen und einfügen können
  • an Spielen teilhaben und sich abwechseln  können
  • Konflikte auf positive Art und Weise lösen können
  • Gefühle anderer erkennen und angemessen darauf reagieren können
  • Verantwortung übernehmen, wenn sie die Gefühle Anderer verletzt haben
  • die an sie gestellten schulische Erwartungen erfüllen

 

In der Sozialen Gruppenarbeit lernen die Kinder diese Ziele zu erreichen.

Die Soziale Gruppenarbeit ist eine Form des Lernens sozialer Kompetenzen im Rahmen eines pädagogisch strukturierten Angebots.

Bei den Inhalten geht es um

  • Kennenlernen, Beziehungsaufbau
  • Motivation
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Gefühle und Einfühlungsvermögen
  • Selbstwert, eigene Fähigkeiten
  • Umgang mit positiven und negativen Rückmeldungen
  • Umgang mit Wut und Aggression
  • Umgang mit Anstrengung und Anforderungen
  • Umgang mit Konflikten

 

Regelmäßige „Rituale“, wie Anfangsrunde, Fragerunde und Schlusskreis fördern und erleichtern die Sicherheit, die Vertrautheit und die Lernprozesse.

Und natürlich wird auch einfach gespielt und ausprobiert.

 


Aktuell an folgenden Schulen im Landkreis Schwarzwald-Baar:

  • Grundschule Tuningen
  • Grund- und Werkrealschule Bad Dürrheim mit Ostbaarschule
  • Lucian-Reich-Schule, Gemeinschaftsschule Hüfingen
  •  St. Georgen

Soziale Gruppenarbeit:

  • ein Angebot der switch GbR und der Schulen in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt im Landkreis Schwarzwald-Baar
  • versteht sich als Beitrag zur Entwicklung sozialer Kompetenzen
  • finanziert im Rahmen der Jugendhilfe über den Landkreis Schwarzwald-Baar – es entstehen so für die Familien keine Kosten.